Ingolstadt/Schrobenhausen: Vergewaltigungsprozess: Wie eine Partynacht im Drama endete

Uncategorized

Plus

Vor dem Landgericht Ingolstadt muss sich ein 27-Jähriger verantworten. Ihm wird die Vergewaltigung einer Frau in Schrobenhausen vorgeworfen.

http://www.augsburger-allgemeine.de/VonLuzia Grasser

Sein ehemaliger Chef und ein Ex-Kollege haben nur lobende Worte übrig für den Mann, der auf der Anklagebank am Landgericht Ingolstadt sitzt. Er sei zuvorkommend gewesen, hilfsbereit, freundlich, aufgeschlossen, pünktlich und zuverlässig. Als im Herbst vergangenen Jahres plötzlich die Polizei vor der Tür stand, da wollte es der Chef zunächst überhaupt nicht glauben, dass genau dieser Mitarbeiter jener Mann sein soll, der in der Nacht auf den 19. September vergangenen Jahres eine heutige 30-Jährige mitten in Schrobenhausen vergewaltigt haben soll. Am Mittwoch ist der Prozess gegen den 27-Jährigen fortgesetzt worden. Zahlreiche Zeugen haben an diesem Tag davon berichtet,

wie sie sich an jene verhängnisvolle Nacht erinnern, was sie gesehen, gehört und miterlebt haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

    Sharing is caring!

    Leave a Reply